Sie sind nicht angemeldet.

internett

Anfänger

  • »internett« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Caddy Model: Caddy 2 Kasten

Baujahr: 2000

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. Februar 2018, 18:37

Wie "heiß" darf die Felge werden?

Hi,

ich hatte letztens nach über 20 Minuten Autobahnfahrt irgendwie das Gefühl, dass der Caddy unruhig lief.
Da ich mal etwas schlechte Erfahrungen mit unzureichen angezogenen Radmuttern gemacht habe, habe ich angehalten un kontrolliert.
Waren alle bombemfest, jedoch waren die Muttern auf der Beifahrerseite handwarm, während die Fahrerseite wirklich heiß war (länger als 10 Sek anfassen war nicht, aber noch keine direkte Verbrennung). Auch die Felge war deutlich wärmer als auf der Beifahrerseite.

Zu Hause - ca 20 Minuten später aber mindestens 10 Minuten davon Stadt habe ich mit einem Infrarotthermometer gemessen und die Beifahrerseite war ca 43° vs. Fahrerseite 67°
Ist das normal und ich mache mir Gedanken um nichts oder schleft da eventuell die Bremse oder so? (Hören tue ich nichts dergleichen)

Danke.


Beiträge: 3 072

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1989

Beruf: Film Fuzzi

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Februar 2018, 10:29

Ist aus der Rubrik "Je feiner die Meßinstrumente, desto grösser die Probleme..."
Welcher 'Temp.unterschied bestünde denn nach 10 min. schneller Fahrt?
Dann gehe mal davon aus, dass kein Meßfehler vorliegt, gleicher Abstand usw., diesen Unterschied kann man ja
wohl schon mit der Hand fühlen, dann würde ich mal beide Räder aufbocken und sie drehen, ob da ein Unterschied besteht.
Vielleicht hängt der Bremskolben auf der heisseren Seite leicht? Was anderes, als sich so da so heran zu tasten, fällt mir leider
auch nicht ein....


Werbung

unregistriert

Werbung


weichei65

Fortgeschrittener

Beiträge: 389

Caddy Model: Caddy 2 Kasten

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. Februar 2018, 15:04

Harry hat schon recht. Aufbocken und drehen.

Meist hängen aus meiner Erfahrung die Gleitbolzen der Schwimmsättel durch Dreck oder verharztes Fett. Im Regelfall hilft da gründlich reinigen, frisches Plastilube rein und ggf. eine neue Manschette. Die gibts für die Girling-Sättel an jeder Ecke. Eher selten aber bei längerer Standzeit rosten auch mal die Beläge im Sattel fest, auch das ist mit Drahtbürste, Feile, Bremsenreiniger und Fett schnell und einfach zu lösen.

Hab das bei meinem auch mehrfach durch, war meist eine Geschichte von einer halben Stunde. Passt auch zu den von dir beschriebenen Symptomen.

Aktueller Fuhrpark:
75 Barkas Pritsche
83 Passat FLH
86 Passat Variant
94 Volvo 945 turbo
92 Golf TD
98 BMW Z3 1,9
99 BMW 318i
01 Polo 6N TDI
03 Caddy 2 SDI
03 Astra caravan cdti -for sale
95 Golf Cabrio TDI
zu verkaufen:
[url]http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-bestandsliste.html?userId=12615213[/url]

Schlachte gerade:
90 Golf 2 CL D


Automessie eben!

Beiträge: 724

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1988

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Februar 2018, 11:21

Als erstes den Luftdruck kontrollieren. Zu niedriger Luftdruck kann auch den Reifen zerstören.


Thema bewerten